300px-No_image_available.svg.png

Gegen den 20-jährigen Italo-Tunesier, der am Donnerstagabend bei einer Messerstich-Attacke drei Sicherheitskräfte im Mailänder Hauptbahnhof verletzt hat, laufen Ermittlungen wegen internationalem Terrorismus. Die Mailänder Anti-Terror-Staatsanwälte prüfen, ob der Mann Kontakte zu radikalen Kreisen hatte. Auf seiner Facebook-Seite hatte er Videos mit Hymnen für den Islamischen Staat (IS) gepostet.

http://www.kleinezeitung.at/service/newsticker/5221041/Terrorermittlung-nach-MesserstichAngriff-in-Mailand

Google Translate

Advertisements