67101413.jpg
n-tv Nachrichtenfernsehen

Im Januar 2016 behauptet die 13-jährige Lisa, sie sei verschleppt und vergewaltigt worden. Das stimmt nicht, die Polizei findet aber heraus, dass die Russlanddeutsche lange vor ihrem Verschwinden Sex mit einem Mann hatte. Der muss sich nun verantworten.

http://www.n-tv.de/panorama/Fall-Lisa-hat-juristisches-Nachspiel-article19897116.html

Google Translate

Advertisements