justitia-vor-blauem-himmel--1-.jpg

Nach Überzeugung der ungarischen Staatsanwaltschaft wussten die Schlepper, dass die Flüchtlinge keine Luft mehr bekamen und ersticken würden. Trotzdem hätten die Fahrer nichts unternommen, um sie aus dem Lkw zu befreien.

http://www.berliner-zeitung.de/politik/prozessauftakt-in-ungarn-71-fluechtlinge-erstickt—schleppern-droht-lebenslange-haft–27827632

Google Translate

Advertisements