2799015094.jpg

Bei ihrem illegalen Rennen in Mönchengladbach waren die drei Raser mit mindestens 90 Stundenkilometern unterwegs. Die Staatsanwaltschaft bewertet den Fall als Mord. Ein zweiter Passant entging knapp einem Zusammenstoß.

http://www.rp-online.de/nrw/toedliches-autorennen-in-moenchengladbach-fussgaenger-flog-36-meter-durch-die-luft-aid-1.6895616

Google Translate

Advertisements